Sternenflug*

Funkstille

In dieser Freundschaft ist es still geworden in den letzten 10 Tagen. Eigenartig...normalerweise hörten wir jeden Tag voneinander etwas. Dabei wollte ich ihr nur einen schönen Urlaub wünschen und dann haben wir doch gestritten. Meine Frage hatte sie scheinbar verletzt. Oder die Tatsache das ich ihr misstraue. Das schlimmste ist, dass ich weiß das ich jedes Recht der Welt habe misstrauisch zu sein. Und sie weiß es auch, möchte es aber nicht zugeben. Ertappt zu werden ist unangenehm - das erklären zu müssen ebenfalls. Andere dafür verantworlich zu machen ist leichter - aber nur wenn die es mit sich machen lassen.

Warum bin ich nur immer erst hinterher schlauer?? Sie hat es mit mir gemacht wie mit jedem ihrer Freunde bisher. Wenn jemand zu nah ran kommt an die Wahrheit wird er ausgetauscht. Doof nur ich die letzte und engste Vertraute des Freundeskreises war, die noch zu ihr hielt. Das ist jetzt vorbei und dennoch hat sie sich für diese Affäre/Romanze/Kram-irgendwas entschieden.

Wie kann man sich nur auf so eine verquere Geschichte einlassen und es zu lassen wie alle Freunde nach und nach verschwinden? Das ist totaler Irrsinn! Sie hält an ihm fest und versucht alles zu vertuschen vermutlich weil sie weiß das sie ihn sonst verliert. Er wird nicht zu ihr stehen. Zu dieser Sache.

Mit meinem Bruder habe ich frieden geschlossen...glaube ich. Er würde es sagen, wäre es ihm ernst. Dennoch lässt er es zu, dass ihr das passiert. Mir war schon immer klar, dass er ein Macho ist und ich bin deshalb schon häufig mit ihm zusammen gerasselt. Wenn ich so Sprüche höre wie "Komm - geh einfach die Küche aufräumen" könnte ich aus der Haut fahren! 

Aber diese ganze Geschichte macht ihn zum Miskerl.Und sie zu einem Dummerchen die sich ausnutzen lässt - in dem Glauben es wäre die große Liebe! Als ein Mensch mit einem gewissen Hang zur Romantik, könnte ich bei diesem Thema echt durchdrehen. Dafür habe ich einfach kein Verständnis. Aber es geht mich direkt nichts an darum halte ich mich da raus.

Ich wünsche mir einfach meinen Bruder zurück - ohne sie die dazwischen funkt und eine Freundin ohne bescheuerte Lügengeschichten wie diesen. Beide geht scheinbar nicht.Aber sie hat ja wohl schon entschieden. Abstand tut denke ich ganz gut und wenn dies erneut eine Freundschaft ist, die einfach so zerbricht dann ist es wohl so. Um etwas zu kämpfen, bei dem man auf die eigentlich Problematik keinen Zugriff hat erscheint mir einfach sinnlos. So habe ich es nicht gewollt, so hätte ich es mir nicht gewünscht und vor allem habe ich es nicht ausgelöst. Eigentlich ist das ihre Geschichte und ich bin da irgendwie reingerasselt. 

Drei sind einer zuviel.

18.12.09 16:28

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Alicia / Website (18.12.09 16:45)
ich kenn das mit den freundschaften.. bin auch immer die die als letzte da ist wenn manche menschen von anderen schon aufgegeben wurden... vllt. sind wir ein bisschen naiv.. aber lieber so als das uns iwas weh tut..
hoffe das legt sich alles wieder..
frohe weihnachten!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen