Sternenflug*

Angriff ist die Beste Verteidigung?



Es war mal wieder soweit. Das schlimmste was sie mir im Augenblick antun können ist mich zu belügen. Und na klar genau das  passiert. Ich fühle mich furchtbar wenn die Lügen aufgedeckt durch meinen Kopf rauschen. Wie oft ich in der letzten Zeit diese verdammten Geheimnisse zur Seite geschoben habe, in der Hoffnung sie zu vergessen und einfach weiter machen zu können.

Aber gestern reichte es mir. Ich konnte kaum schlafen weil ich so aufgefühlt war. Leider gehöre ich zu der Art "Gut-Mensch" die anderen keine Probleme bereiten wollen oder gerne schnell verzeihen. Aber irgendwann kommt so ein Punkt an dem das nicht mehr geht.

Also habe ich klar heraus gesagt was los ist - das ich es weiß. Es war eine einfache Frage "Warum hast du mir das nicht gesagt?" Und zurück kam ein "das ist gar nicht wahr." Schade nur für sie, dass er es bereits zuvor gestanden hatte. Aus der Nummer kam sie nicht mehr raus. Es war also gleich doppelt gelogen. Und eine Lüge abzustreiten die bereits klar aufgeflogen war ist schon ärgerlich für sie gewesen. Ich denke das war auch der Grund warum sie anschließend keinen Kommentar mehr dazu abgegeben hat, sondern lieber angesäuert verschwunden ist. 

Ein "Das Thema geht mir auf den Keks" war alles was sie schrieb. Ich muss dazu sagen, dass es über den Chat lief und kein Gespräch war das in direktem Kontakt statt gefunden hat. Bis zu unserem nächsten Treffen dauerte es mir einfach zu lange. Ich habe ihr auch gesagt das ich nicht sauer bin. Das wäre einfach nicht das richtige Wort. Enttäuscht vielleicht eher. Aber das weiß ich selbst nicht so genau.

Zwar habe ich ihr noch einen schönen Tag gewünscht aber sie schrieb nur, dass sie diesen nicht mehr haben könnte. Spricht das das schlechte Gewissen? Oder doch eher der Ärger darüber das seine Aussage mit ihrer mal wieder nicht übereinstimmte? Darüber das sie sich in Lügen verstrickt hat und nicht mehr dort hinaus kommt ohne zu gestehen das sie gelogen hatte? Scheinbar glaubt sie mir ein schlechtes Gewissen machen zu können. Frei nach dem Motto "Du hast jetzt meinen Tag zerstört. Vielen Dank auch!" Ööööhm bin ich im falschen Film? Soll sie mich angreifen und sauer sein das dieses Thema erneut auf dem Tisch liegt....soll sie doch versuchen mir ein schlechtes Gewissen zu machen. Irgendwann hat selbst bei mir das "Gut-Mensch" Barometer sein Ende erreicht. Wenn sie sauer sein möchte dann bitte auf sich selbst. Nicht auf mich - ich habe nicht gelogen. Aber jemanden auf die Wahrheit anzusprechen scheint auch ein Verbrechen zu sein.

Kurz darauf war sie verschwunden. Das war gestern Nachmittag. Seit dem habe ich nichts mehr von ihr gehört. Vielleicht ist es mir auch egal. Ich erwische mich allerdings leider dabei wie ich zwischendurch aufs Handy sehe - oder am PC nachschaue ob sie online ist. Aber sie geht mir aus dem Weg. Obwohl ich ihr nichtmal den Kopf abreißen würde...dabei hätte sie vielleicht genau das verdient.

Mir kommt sie mit Sätzen wie "Du bist doch die einzigst richtig gute Freundin die ich habe." und macht dann selbst alles kaputt. Das ist doch total Hirnverbrannt, oder nicht? Was ist eine Freundschaft wert, in der eine Person lügt und die andere das Vertrauen verloren hat? 

Bald bin ich weggezogen. Dann sehe ich sie beide nicht mehr. Dann bin ich weg und sie können ihr Leben leben wie sie möchten. Ohne mich. 

Denn im Gegensatz zu ihr habe ich keine Angst davor mich von einer guten Freundin zu trennen. Das habe ich schoneinmal erlebt und auch wenn mir klar ist, dass es wieder weh tun wird, so weiß ich auch das es weiter gehen wird. Anders.

7.12.09 19:43

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen